Presseinformationen

11. 05. 2018

Diegem (Belgien), 11. Mai 2018 – VGP eröffnet Büros in Italien und Benelux und gibt Änderungen im Management sowie die Geschäftsergebnisse des ersten Quartals 2018 bekannt.[1]

Jan Van Geet, Geschäftsführer der VGP Gruppe, fasst das erste Quartal 2018 zusammen: „Mit der Sicherung von Mieteinnahmen in Höhe von 10,4 Millionen Euro hatten wir einen sehr guten Start in das Geschäftsjahr 2018. Die Nachfrage nach Mietflächen ist in all unseren Märkten hoch, weitere neue Mietverträge stehen kurz vor der Unterzeichnung, so dass sich unsere Mieteinnahmen weiter erhöhen werden. Derzeit befinden sich 26 neue Bauprojekte in der Entwicklung, die bei Vollausbau und Vermietung jährlich weitere 24,1Millionen Euro Mieteinnahmen generieren. Im ersten Quartal haben wir neue Büros in Italien und den Benelux-Ländern eröffnet. Zurzeit laufen abschließende Verhandlungen zum Erwerb erster Grundstücke in diesen neu erschlossenen Märkten. Für unsere Teams konnten wir eine Reihe von erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern gewinnen, mit denen wir unsere Wachstumsziele auch künftig weiter realisieren können.“

Lesen Sie mehr


23. 02. 2018

Diegem (Belgien), 23. Februar 2018 –Die auf hochwertige Logistikimmobilien spezialisierte Gruppe VGP konnte im Geschäftsjahr 2017 (bis 31. Dezember 2017) in allen Märkten an das starke Wachstum der Vorjahre anknüpfen und erzielte einen Gewinn von 96 Millionen Euro, was einer Zunahme um 5,2% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Der Nettobewertungsgewinn auf das Portfolio stieg auf 94,6 Millionen Euro. E-Commerce erhöht nach wie vor die Nachfrage nach neuen Mietflächen. Die Entwicklungs- und Vermietungsaktivitäten entwickeln sich weiter auf Rekordniveau.

Jan Van Geet, CEO der VGP Gruppe, sagt über das abgelaufene Geschäftsjahr: „2017 bescherte uns Rekordgewinne und war ein Rekordjahr in vielerlei Hinsicht für VGP. Insbesondere erfüllen wir alle unsere Ziele und Versprechen – wir haben eine starke kommerzielle Leistung geliefert und die geografische Expansion nach Westeuropa vorangetrieben, um die Berechtigung zu erlangen, in den EPRA Index an der Brüsseler Börse aufgenommen werden zu können. Ferner haben wir die uns zur Verfügung stehenden Entwicklungsflächen erweitert und erfolgreich abgeschlossene Projekte auf das Portfolio unseres Joint Venture übertragen. Schließlich haben wir einen ab 2018 gültigen langfristigen Vergütungsplan für unsere Aktionäre auf den Weg gebracht.“

Lesen Sie mehr

30. 11. 2017

Diegem (Belgien), 29. November 2017 – Die Immobiliengruppe VGP, die spezialisiert ist auf den Erwerb, den Bau, die Vermietung und Verwaltung von Industrie- und Logistikimmobilien, vermeldet neue spannende Projekte in Ostdeutschland: Für den Bau eines weiteren VGP Logistikparks hat das Unternehmen Grundstücksflächen in Dresden-Radeburg, circa 5 km nördlich des Flughafens, erworben. Insgesamt sollen auf einer Fläche von 3,4 ha rund 20.000 Quadratmeter vermietbare Fläche entstehen. Geplant ist, die Immobilie für Logistikdienstleistungen zu nutzen. Start der Bauphase ist aktuell für das Frühjahr 2018 avisiert.

Lesen Sie mehr

12. 10. 2017

27 September 2017, Diegem (Belgien) – VGP, der Entwickler, Manager und Inhaber von hochqualitativen Logistikimmobilien in Europa, setzt seinen positiven Wachstumskurs im Jahr 2017 fort und informiert deshalb über die bisherigen Entwicklungen im dritten Quartal.

  • Es wurden neue Mietverträge im Wert von 3,3 Millionen Euro unterzeichnet und damit das vorläufige Ergebnis im laufenden Jahr auf eine Summe von 77,2 Millionen Euro1 erhöht; ein Plus von 17,1 Millionen Euro im Vergleich zum 31.12.2016. Zudem befinden sich Verhandlungen über weitere Projekte in fortgeschrittenem Zustand oder stehen kurz vor dem Abschluss.
  • VGP hat neue Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 328.246 Quadratmetern erworben sowie zusätzlich 159.208 Quadratmeter für die Entwicklung weiterer potentiell vermietbarer Flächen.
  • Zudem hat sich VGP weitere 660.000 Quadratmeter gesichert, was insgesamt eine verfügbare Fläche von 1,3 Millionen Quadratmetern mit einem zusätzlichen Entwicklungspotential von 660.000 Quadratmetern bedeutet.
  • Der Verkauf des VGP Park Nehatu in Estland, über 77.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche mit fünf Gebäuden und damit verbundenen Mietverträgen über 4,2 Millionen Euro, wurde erfolgreich abgeschlossen. Der Nettoerlös von zirka 34,5 Millionen Euro wird reinvestiert in die weitere Expansion des Unternehmens in den Zielmärkten.
  • Es werden aktuell sechs neue Bauprojekte mit einer Gesamtgröße von 46.536 Quadratmetern an zukünftig vermietbarer Fläche entwickelt. Diese erhöhen die Fläche der sich im Bau befindlichen Gebäude auf insgesamt 563.198 Quadratmeter. Die jährlichen Mieteinnahmen aus diesen Neuprojekten werden voraussichtlich 26,9 Millionen Euro betragen – eine Vollbelegung und die aktuellen Mietkonditionen des Marktes vorausgesetzt. Bislang sind bereits 76 Prozent vorvermietet.
  • Die fertig gestellten Gebäude sowohl des eigenen als auch des Joint Venture-Portfolios bleiben zu einhundert Prozent vermietet.
Lesen Sie mehr

Pressekontakt

Meike Hansen

c/o FleishmanHillard Germany GmbH


Hanauer Landstraße 182 A Frankfurt am Main